Ärzte

Dr. Dieter Ripper

Tätigkeitsschwerpunkt
Implantologie

Dr. Cornelia Ripper

Tätigkeitsschwerpunkte
Ästhetische Zahnheilkunde & Parodontologie

Dr. Julian Ripper

Weiterbildung zum Master of Science (M.Sc.)
Parodontologie und Implantologie

Dr. Dieter Ripper

1978 - 1981 Ausbildung als Zahntechniker
1981 - 1986 Studium der Zahnheilkunde in der Justus-Liebig-Universität in Gießen
1987 - 1988 wissenschaftlicher Angestellter in der Abteilung für Parodontologie und konservierender Zahnheilkunde in der Justus-Liebig-Universität in Gießen
1988 - 1989 Assistenzzahnarzt Dr. Hans Ripper
1989 Niederlassung in zahnärztlicher Gemeinschaftspraxis mit Dr. Cornelia Ripper

Promotion zum Dr. med. dent.
2005 - 2018 Gutachter für Zahnersatz der KZV Hessen

Zertifizierter Tätigkeitsschwerpunkt

Implantologie (seit 1992 implantologisch tätig)

Fortbildungssiegel der Landeszahnärztekammer Hessen

Regelmäßig nachgewiesene Fortbildungsleistungen in den Jahren 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 bei der Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH), Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK).

Mitgliedschaften

  • Landeszahnärztekammer Hessen
  • Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen KZVH
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.
  • DGI - Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V.
  • Zahnärztliche Gesellschaft in Hessen e.V.
  • Zahnärzte helfen e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde DGCZ

Dr. Cornelia Ripper

1978 - 1980 Ausbildung zur Zahnarzthelferin
1980 - 1981 Zahnarzthelferin in einer Praxis in Gießen
1981 - 1986 Studium der Zahnheilkunde an der Justus von Liebig Universität in Gießen
1987 - 1988 Assistenzzahnärztin in einer freien Praxis in Gießen
1988 - 1989 wissenschaftliche Angestellte am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Justus-Liebig-Universität Gießen, Abteilung Zahnerhaltungskunde und Präventive Zahnheilkunde
1989 Niederlassung in zahnärztlicher Gemeinschaftspraxis mit Dr. Dieter Ripper
1991 Promotion zum Dr. med. dent.

Zertifizierter Tätigkeitsschwerpunkt

Parodontologie

Kammerzertifikat

Ästhetische Zahnheilkunde

Fortbildungssiegel der Landeszahnärztekammer Hessen

(Patenschaftszahnärztin)

Regelmäßig nachgewiesene Fortbildungsleistungen in den Jahren 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 bei der Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH), Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK).

Mitgliedschaften

  • Landeszahnärztekammer Hessen
  • Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen KZVH
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.
  • Zahnärztliche Gesellschaft in Hessen e.V.
  • Zahnärzte helfen e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde DGCZ

Dr. Julian Ripper

2013 Abitur in Groß-Bieberau
2013 - 2018 Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
2019 - 2020 Assistenzzahnarzt in der Praxis für Zahnheilkunde Dr. Thomas Kerling M. Sc. (Implantologie & Parodontologie) und Christoph Meier
2019 Promotion zum Dr. med. dent
seit 2020 in der Praxis Ripper & Kollegen
seit Mai 2021 Weiterbildung zum Master of Science (M.Sc.) in Parodontologie und Implantologie

Mitgliedschaften

  • Landeszahnärztekammer Hessen
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.
  • Freier Verband deutscher Zahnärzte e.V.

Termin­vereinbarungen

Montag
07:15 - 18:00 Uhr
Dienstag
07:15 - 18:00 Uhr
Mittwoch
07:15 - 18:00 Uhr
Donnerstag
07:15 - 19:00 Uhr
Freitag
07:15 - 13:00 Uhr